Hawai'i-Big IslandMaui

Mit der Cessna von Maui nach Big Island

18. Februar 2011

Nach 5 tollen Tagen auf Maui geht es heute nun weiter. Wir hieven unser Gepäck ins Auto und fahren ein letztes Mal „oben ohne“ zum Flughafen. Dort geben  wir unseren Mietwagen ab und werden mit dem Shuttlebus zu unserem Abflug“gate“ gebracht. Es gleicht ein bisschen einer Holzhütte. Unser Gepäck wird gewogen und zahlen die 10$ pro Koffer. Wir können tun was wir möchten, müssen aber 15 Minuten vor Abflug wieder vor Ort sein – kein Ticket und nix erhalten wir – na das kann ja heiter werden.

Pünktlich um 12:45 Uhr wird angekündigt, dass jetzt Boarding ist. Die Mitarbeiterin von go!Mokulele hat mittlerweile eine neon-gelben Warnweste  an (vom Bodenpersonal beim Check-In bis hin zum Rauswinken aus der Parkposition sind die für alles zuständig) und erklärt uns im Vorbeigehen in welcher Reihe wir Platz nehmen sollen. Eigentlich sollte das bei gerade mal 9 Reisenden nicht so schwer sein, aber trotzdem sitzt ein älteres Ehepaar falsch in der Cessna. Der Captain? – ein braun gebrannter Hawaiianer und sein Co-Captain Jack begrüßen uns durch die einfache Holzklapptür, erklären uns kurz mit Worten wie man sich anzuschnallen hat und rattern dezent flott die Sicherheitshinweise runter mit dem Vermerk, wer lesen will, finde sie vor sich im Sitz! Dann geht es los. Die Maschine hebt unter ohrenbetäubendem Lärm sanft ab, überquert den Südwesten Mauis und gleitet dann über das offene Meer. Nach 45 Minuten Flug sehen wir starr gewordene Lavafelder unter uns.

Wir haben Big Island erreicht. Wir landen neben dem Hauptflughafen am Commuter Terminal. Von dort aus müssen wir bei der Autovermietung anrufen um uns ein Shuttle zu organisieren. Nach einigen Minuten Fahrt kommen wir dort an und nehmen nach etwas Wartezeit unser 2. Cabrio in Empfang. Für einen gut ausgehandelten Aufpreis bekommen wir einen roten Mustang. Wir laden unser Gepäck ein und fahren zum King Kamehameha Hotel in Kona. Da das Zimmer noch nicht ganz fertig ist, müssen wir etwas warten und verbringen die Zeit in der Hotellobby. Kurz darauf stellen wir fest, dass es draußen wie in Strömen regnet. Da fliegt man nach Hawai, will Urlaub am Strand machen und dann regnet es?! Nach wenigen Minuten ist das Spektakel vorbei, die Luft ist wie vorher als wenn nichts gewesen wäre. Diese Regenschauer sollen im Laufe des Abends noch 1-2x kommen und genauso schnell wieder vergehen.

Tags
Show More

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close