Deutschland

Garmisch-Classic-Rundfahrt

Den heutigen Tag wollen wir entspannt angehen. Eine Garmisch-Classic-Rundfahrt steht auf dem Programm. In der Sommersaison 2015 ist dieses Ticket für 26€ (Erwachsene) zu haben. Will man noch auf  die Zugspitze, können wir den 2-Gipfelpass für 62€ (Erwachsene) wärmstens empfehlen. Hier spart man gegenüber dem Einzelkauf immerhin 16€ p.P.
Wir stellen unser Auto am kostenlosen Parkplatz der Alpspitz-/Kreuzeckbahn ab und beschließen mit der Alpspitzbahn zum Osterfelderkopf hoch zu fahren. Hier ist der im Juli 2015 neu eröffnete AlpspiX, eine Aussichtsplattform aus Stahl, die 1000m über dem Abgrund schwebt, zu bestaunen.
An der Bergstation auf 2033m angekommen hat man nun viele Möglichkeiten, die auch für Familien mit Kindern geeignet sind. Es gibt einen kleinen Gipfelrundweg, auf dem in einigen Abständen allerlei Tafeln mit Informationen und Wissenswertem über die Bergwelt und auch eine holzgeschnitzte Gämse befinden. Oberhalb der Sonnenterrasse sieht man nun den „herausragenden“ AlpspiX.

2015-Osterfelder Kopf - Hochalm - Kreuzeck - Höllentalklamm (7) (Custom)

Zwei 24m lange, begehbare, Stahlarme überkreuzen sich in der Luft. Sie ragen freischwingend über den Fels in das Höllental hinaus und verschaffen durch ihren Gitterrostboden 1000-Meter-Tiefblicke. Am Ende eines jeden Arms befindet sich eine Glasscheibe um den kompletten Blick ins Höllental auch für kleine Besucher zu gewährleisten. Bei guter Sicht kann man auch das Gipfelkreuz der Zugspitze erkennen.
Des Weiteren haben die Sportlichen und Geübten unter uns die Möglichkeit Via Alpspitz-Ferrata oder Nordwandsteig den Gipfel der Alpspitze zu besteigen.

2015-Osterfelder Kopf - Hochalm - Kreuzeck - Höllentalklamm (11) (Custom)

Wenn man nun alles gesehen hat, gibt es 3 Möglichkeiten. Entweder man fährt mit der Alpspitzbahn wieder hinab ins Tal, man wandert den Genuss-Erlebnis-Weg zur Hochalm hinab – das ist bestimmt für Kinder ein spannendes Erlebnis, da hier in gewissen Abständen wiederum Stationen sind, an denen man allerlei Tolles erfahren kann. Der Abstieg ist bis auf ein kleines Stück auch voll mit Kinderwagen begehbar – das kleine Teilstück muss allerdings leider getragen werden.

2015-Osterfelder Kopf - Hochalm - Kreuzeck - Höllentalklamm (10) (Custom)

Wer keine Lust-wie wir- auf diesen gut halbstündigen Fußmarsch hat, kann die Rundfahrt der Garmisch-Classic mit der Seilbahn fortsetzen und kommt bequem auf 1700m auf der Hochalm an. Hier hat man erneut die Möglichkeit Sonne zu Tanken und eine leckere Brotzeit mit selbstgebackenem Brot zu genießen. In der Saison 2015 findet auch jeden Montag um ca. 11 Uhr ein kleiner Freiluft-Gottesdienst statt.

2015-Osterfelder Kopf - Hochalm - Kreuzeck - Höllentalklamm (44) (Custom)

Zur Kreuzeckbahn ist es nun nur noch ein Spaziergang von ca. 30min. Hier hat man ebenfalls eine Einkehrmöglichkeit. Wir genießen neben der warmen Sonne noch eine Minzschorle und Obatzden bevor es mit der Seilbahn wieder ins Tal hinab geht. Vorteil bei dieser Rundfahrt: man ist nach wenigen Metern über den Parkplatz wieder an seinem Auto.

 

Tags
Show More

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Check Also

Close
Back to top button
Close